Montag, 2. April 2012

Lecker, lecker Osterhase



Ich muss ja sagen, ich bin schon ein bisschen stolz auf uns :) Das ist das fertige Ergebnis, er schmeckt wirklich sehr lecker und die Fläschchen habe ich heute zufällig bei vom Fass erstanden, perfekt! Ich hoffe, dass alles heil und ganz ankommt und es meinen Eltern/Schwiegereltern in Spe ein Lächeln aufs Gesicht zaubern wird. Er ist wirklich nicht sooo schwer zu machen, hab euch das Rezept fix abgetippt, hab es selber aus der Freundin und minimal abgeändert.

Für ca. 600-700ml Eierlikör (je nach Alkoholgehalt):

250g Zucker, 350 ml Milch, 150ml Sahne, Mark einer Vanilleschote, 2 TL fein geriebene Orangenschale, 7 Eigelb, 150-250ml weißen Rum.

Die Hälfte des Zuckers mit der Milch und Sahne, dem Vanillemark und der Orangenschale unter gelegentlichem Rühren aufkochen. Den restlichen Zucker mit den Eigelben über einem heißen, aber nicht kochenden Wasserbad schaumig schlagen. Die aufgekochte Milch unter Rühren zugeben und so lange über dem heißen Wasserbad mit einem Holz- oder Teigspatel weiterrühren, bis die Masse "zur Rose" abgezogen ist. Bedeutet: Wenn man etwas Masse auf dem Teigspatel hat und darüberpustet, bildet sich die Form einer Rose. Dann Masse durch ein feines Sieb streichen und abkühlen lassen. Eiercreme auf höchster Stufe schlagen und dabei den Rum einfließen lassen. Anschließend in saubere Flaschen füllen. Im Kühlschrank etwa 2 Wochen haltbar.
 


Kommentare:

  1. yam yam .D
    drück die daumen dass alles heil bleibt ^^

    AntwortenLöschen
  2. Mmmh, köstlich :) Sieht auch total süß aus in der Flasche. Danke für das Rezept!

    AntwortenLöschen
  3. oh, so eine idee hätt ich für meine eltern gebraucht! nächstes Jahr dann ;)
    sieht wirklich super aus!
    Kat// frock&roll

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht super aus mit der Flasche :)
    Schmeckt sicherlich super!

    AntwortenLöschen
  5. Huiii. Das sieht aber wirklich wirklich lecker aus. Schickst du auch eine Flasche an mich? ;)

    AntwortenLöschen